Willkommen auf der Webseite des Bürgervereins Grünwinkel e.V.

Wir freuen uns über Ihren Besuch. Auf unserer Webseite erfahren Sie Interessantes über unseren Stadtteil und über die Arbeit des Bürgervereins.

Bitte vormerken – Mitgliederversammlung 2018 verschoben

Liebe Mitglieder,
die diesjährige Mitgliederversammlung des Bürgerverein Grünwinkel findet am Samstag, 24. März, 16 Uhr in der Turnhalle des TSV Grünwinkel statt.

Alle Mitglieder erhalten in den nächsten Wochen eine schriftliche Einladung.

Treffen des Grünwinkler Geschichtskreises am Dienstag, 27. Februar 2018, !! dieses mal schon um 18 Uhr!!

Liebe Interessierte an der Grünwinkler Geschichtsarbeit,

das nächste Treffen des Grünwinkler Geschichtskreises findet nicht am gewohnten Ort statt. Wir treffen uns
am Dienstag, 27. Februar 2018, 18 Uhr
vor dem Prinz-Max-Palais.

Herr Robert Sinner wird uns persönlich durch die Ausstellung der von der Familie Sinner dem Museum überlassenen Exponate führen.
Interessierte sind herzlich eingeladen.

Wie immer an dieser Stelle habe ich noch einige interessante Hinweise auf Ausstellungen und Veranstaltungen:
Lesen Sie den vollständigen Beitrag »

Nächster Stammtisch am 6. März 2018

An jedem ersten Dienstag im Monat treffen wir uns ab 19 Uhr im Braustübl.
Der Stammtisch ist offen für jeden, schauen Sie doch einfach mal vorbei.

23. Grünwinkler Putzete am 10. März 2018

Am 10. März beginnt der Frühjahrsputz in Grünwinkel. Dann werden wieder rund 150 freiwillige Helfer aus Vereinen, Kirchen, Schulen und der Bürgerschaft die Besen schwingen und im Stadtteil Schmutz und Dreck zu Leibe rücken. Bereits zum 23. Mal organisiert der Bürgerverein Grünwinkel e.V. im Rahmen der Karlsruher „Dreck-weg-Wochen“ die große Putzaktion.
Ab 9 Uhr machen die fleißigen Helfer Grünanlagen und Straßenränder mit Besen und Schaufel sauber. Jeder, der mithelfen will, den Stadtteil durchzufegen, ist herzlich willkommen. Treffpunkt ist die Wache der Freiwilligen Feuerwehr in der Zeppelinstraße. Nach getaner Arbeit wartet dort auf die Helfer ab 11 Uhr ein kleiner Imbiss und Getränke, beides gestiftet von Grünwinkler Unternehmen.

Der Grünwinkler Friedhof

Friedhöfe gehören zum Leben. Sie sind für jede Gemeinde eine Kulturstätte. Hier begegnet man sich, nimmt Abschied von Angehören, Freunden und Mitbürgern, hier werden Erinnerungen wach gehalten.

Grund genug, dass der Bürgerverein Grünwinkel unter der Überschrift „Vom Dorffriedhof zum Stadtteilfriedhof im Grünen“ eine Chronik zum Friedhof Grünwinkel herausgibt.

Die Broschüre ist kostenlos über den Bürgerverein erhältlich.

Wir werden Sie bei unseren offenen Stammtischen (immer am 1. Dienstag im Monat um 19 Uhr im Braustübl) und beim Weihnachtssingen auf dem Friedhof am 24.12. (16 Uhr vor der Kapelle) dabei haben.
Selbstverständlich können Sie uns auch anfragen. Wir bitten allerdings um Verständnis, dass wir aus Kostengründen die Chronik nicht versenden können. Rufen Sie bei Interesse einfach bei unserer 1. Vorsitzenden, Karin Armbruster, unter Telefon 0721/579119 (Anrufbeantworter) an.

Gehwegparken nicht mehr erlaubt

Wie schon informiert, hat die Stadt Karlsruhe Maßnahmenpläne für Grünwinkel entworfen. Diese sind seit heute im Internet veröffentlicht:

https://www.karlsruhe.de/b3/verkehr/automobil/gehwegparken/pruefung.de

Hier können Sie die Pläne ebenfalls einsehen:

2017_10_11_Grünwinkel__Bestand

2017_10_11_Grünwinkel_Maßnahmen

Polizei zeigt Einbrechern die Rote Karte

Mit einer „Roten Karte“ sagt das Polizeipräsidium Karlsruhe in der nun anstehenden besonders einbruchsbelasteten dunklen Jahreszeit Einbrechern den Kampf an. Durch Verteilung dieser Karte an die Bürger möchte das Polizeipräsidium dazu ermutigen, verdächtige Wahrnehmungen umgehend über den Notruf 110 zu melden. Ein Großteil der nach einem Wohnungseinbruch ermittelten Verdächtigen konnte unmittelbar nach der Tat nur deshalb festgenommen werden, weil aufmerksame Zeugen umgehend die Polizei verständigt hatten.

RoteKartefürEinbrecher

Unterstützen Sie den Bürgerverein

Unterstützen Sie die Arbeit des Bürgervereins!
Warum?
Das erfahren Sie hier.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag »