Wir über uns / Beitritt

Karlsruhe ist die Stadt im Grünen. Wir führen sogar „Grün“ im Namen unseres Stadtteils. Die Grünwinkler Bürgerinnen und Bürger wohnen gerne in dem grünen Winkel. Mit Stolz Grünwinkler zu bleiben, wurden die 2.200 Einwohner 1909 in die Stadt Karlsruhe eingemeindet.

Der Bürgerverein bekam die ersten Konturen. Es war schon immer so. Wer etwas will, der soll zuerst selbst handeln. Wegen der „Distanz“ zum Rat der Stadt gründete man 1925 den Bürgerverein und versprach sich mehr Selbstverwirklichung. Aus den 22 Gründern wurde bald ein nicht zu überhörender Bürgerverbund, allerdings mit kurzem Leben. Bereits 1933 wurde er verboten, gleichgeschaltet mit den politischen Einrichtungen. Am 25. April 1953 wurde der vermisste Bürgerverein von 56 Bürgern im Gasthaus „Rössle“ wieder gegründet. Aus der Not geboren, wie die Bürger sich ausdrückten. Es ging aufwärts. Ein Antrag jagte den anderen. Mit den Jahren veränderte Grünwinkel sein Gesicht. Über 11.000 Einwohner schätzen Grünwinkel mit seiner guten Verkehrs- und Infrastruktur und mit der schönen Alblandschaft. Man fühlt sich hier sehr wohl. Das bestätigen nicht nur die über 900 Mitglieder des Bürgervereins, sondern die repräsentative Umfrage der Bürger ergab ein gutes Wohngefühl.Die Bürger fühlen sich bei ihrem Verein gut vertreten, da Politik und Religionszugehörigkeit keine Rolle spielen. Unsere Stärke im kommunalen Geschehen liegt bei den besonders ausgeprägten Kenntnissen der örtlichen Besonderheiten. So manche gute Entscheidung des Gemeinderates oder der Stadtverwaltung hat hier ihre Ursache. Wir sind nicht alleine in Grünwinkel. Über 20 Vereine haben ein intaktes Vereinsleben. Mit ihnen sprechen wir, organisieren gemeinsame Veranstaltungen, eingeschlossen sind die Kirchen, und sorgen für ein lebendiges kulturelles Angebot (siehe Veranstaltungskalender). Die Grundschule steht uns nahe. Sie erzieht unsere Kinder mit lobenswertem Erfolg. Unser Sicherheitsbeirat arbeitet eng mit der Polizei zusammen. Zweimal im Jahr erscheint der Grünwinkler Anzeiger, das offizielles Stadtteilmagazin des Vereins, das an alle Haushalte des Stadtteils kostenlos verteilt wird. Unser Bürgerverein ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Karlsruher Bürgervereine e. V. (AKB).
Jeder ist bei uns herzlich willkommen. Der Jahresbeitrag beträgt bescheidene 7 Euro im Jahr, für die ganze Familie 10 Euro.

Satzung

Beitrittsformular
Beitrittserklärung

Kontaktadresse

Bürgerverein Grünwinkel e. V.
Hopfenstraße 5
76185 Karlsruhe

Bankverbindung

Sparkasse Karlsruhe
SEPA-Lastschrift
IBAN: DE72 6605 0101 0009 9135 34

Der Vorstand des Bürgervereins Grünwinkel

1. Vorsitzende – Karin Armbruster Telefon 0721 – 57 91 19
e-mail k.armbruster@bv-gruenwinkel.de
2. Vorsitzender – Michael Popp Telefon: 0721 – 20 988
e-mail m.popp@bv-gruenwinkel.de
Hauptkassierer – Dietmar Kullick Telefon 0721 – 57 89 24
e-mail d.kullick@bv-gruenwinkel.de
Protokollführer – Peter Haas e-mail p.haas@bv-gruenwinkel.de
Schriftführerin – Sandra Schneider e-mail s.schneider@bv-gruenwinkel.de
Beisitzerin (Grünwinkler Anzeiger) – Gertrud Bader Telefon 0721- 2016977
e-mail GruenwinklerAnzeiger@bv-gruenwinkel.de
Beisitzer – Miro Bartulovic e-mail m.bartulovic@bv-gruenwinkel.de
Beisitzer – Hubert Buchmüller e-mail h.buchmueller@bv-gruenwinkel.de
Beisitzer – Dominik Jüngert e-mail d.juengert@bv-gruenwinkel.de
Beisitzer – Andreas Kempf e-mail a.kempf@bv-gruenwinkel.de
Beisitzer – Herbert Leinweber e-mail h.leinweber@bv-gruenwinkel.de
Beisitzer – Hans Peter Rapp e-mail h.rapp@bv-gruenwinkel.de
Beisitzer – Karlheinz Schmidt e-mail k.schmidt@bv-gruenwinkel.de
Beisitzer – Gunther Schneider e-mail g.schneider@bv-gruenwinkel.de
Beisitzer – Christian Zumstein e-mail c.zumstein@bv-gruenwinkel.de